Vorsicht mit dem Handy/Smartphone im Auto während der Fahrt

Die Regelung zur Nutzung des Handys/Smartphones wurde im Jahre 2014 verschärft und zieht mittlerweile eine Geldbuße von € 60,00 sowie die Eintragung eines Punktes in Flensburg nach sich. Doch nicht nur das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung führt zu einer Ordnungswidrigkeit – allein das Halten des Handys/Smartphones (z.B. Bedienen eines Navis, Schreiben einer Kurznachricht o.ä.) kann den Tatbestand der Ordnungswidrigkeit erfüllen.

Also: nutzen Sie Ihr Handy/Smartphone nur zum Telefonieren, wenn eine Freisprecheinrichtung im Fahrzeug vorhanden ist. Anderenfalls sollten Sie Ihr Auto vor der Nutzung Ihres Handys/Smartphones außerhalb des fließenden Verkehrs abstellen und den Motor ausschalten. Dann sind Sie und auch die weiteren Verkehrsteilnehmer auf der sicheren Seite.

Und Achtung: auch als Radfahrer darf man sein Handy/Smartphone nicht benutzen. Anderenfalls droht eine Geldbuße von € 25,00.

« Zurück zur Übersicht