Gültigkeit der Fahrerlaubnis – Neuerungen ab dem 19. Januar 2013

Ab Januar 2013 besitzt jede neue Fahrerlaubnis nur noch eine Gültigkeit von 15 Jahren. Nach Ablauf der 15 Jahre müssen Führerscheininhaber eine neue Fahrerlaubnis beantragen.

Es muss allerdings keine neue Fahrprüfung abgelegt werden. Alle vor 2013 erteilten unbefristeten Führerscheine behalten bis 2033 ihre Gültigkeit. Wer noch im Besitz eines alten grauen oder rosa Papierführerscheins ist, braucht seinen Führerschein nicht umzutauschen.

Auch der Papierführerschein gilt noch bis 2033. Der neue EU?Kartenführerschein ist jedoch aufgrund seiner EC-Kartengröße und –form wesentlich praktischer. Wer deshalb einen Umtausch seines Führerscheins derzeit schon in Erwägung zieht, sollte dies noch vor dem 19. Januar 2013 erledigen, denn dann gilt der neue Führerschein ebenfalls noch bis 2033 (nach dem 19. Januar 2013: nur 15 Jahre).

« Zurück zur Übersicht