Löschungsanspruch von intimen Fotos nach Ende einer Beziehung

Geht eine Beziehung auseinander, stellt sich häufig die Frage, was mit intimen Fotos geschieht, die die ehemaligen Partner voneinander gefertigt haben.

Hierzu hat sich der Bundesgerichtshof am 13.10.2015 (Az. VI ZR 271/14) geäußert. Sind Bilder einer privaten Beziehung ohne vertragliche Vereinbarungen und unentgeltlich entstanden und waren sie nicht zur Veröffentlichung oder Verbreitung bestimmt, so liegt laut Bundesgerichtshof der Schluss nahe, dass die Einwilligung in die Nutzung der Bilder auf die Dauer der Beziehung beschränkt war.

Ein Löschungsanspruch wird in diesen Fällen somit nach Ende der Beziehung bejaht.

« Zurück zur Übersicht