Hinweise für das Verhalten nach einem Unfallereignis im Straßenverkehr

Bei der Dichte des Straßenverkehrs in der heutigen Zeit ist es schnell passiert, dass man – eigen- oder fremdverschuldet – in einen Verkehrsunfall verwickelt wird. Was aber ist zu tun, wenn es zu einem Unfallereignis kommt? Hiermit möchten wir Ihnen einen kleinen Leitfaden geben.

Wichtig ist es, die Daten der am Unfall beteiligten Personen (Name, Adresse) und Fahrzeuge (Fahrzeugtyp, amtliches Kennzeichen) aufzunehmen. Es sollten auch die Versicherungsdaten der Fahrzeuge ausgetauscht werden, damit im Falle der Geltendmachung von Schadensersatz-/Schmerzensgeldansprüchen Kontakt zum Haftpflichtversicherer aufgenommen werden kann.

Sollte die Unfallverursachung streitig, ein Personenschaden eingetreten oder ein hoher Sachschaden zu erwarten sein, ist es ratsam und erforderlich die Polizei zu rufen.

Wenn Zeugen für das Unfallereignis vorhanden sind, sollten unbedingt auch die Personalien (Namen, Adresse) der Zeugen festgehalten werden.

Heute ist die Nutzung von Handys bzw. Smartphones weit verbreitet. Diese Geräte verfügen zumeist auch über einen Fotoapparat. Fertigen Sie daher Lichtbilder von der Unfallstelle, der Fahrzeugendstellungen, den Beschädigungen an den Fahrzeugen, ggfls. Bremsspuren o.ä..

Falls Sie keinen Fotoapparat zu Hand haben, fertigen Sie ggfls. eine Unfallskizze.

An diesem kleinen Leitfaden sehen Sie, dass es wichtig ist, Daten und Beweise zur Unfallentstehung/-beteiligung zu sichern.

Im Anschluss an einen fremdverschuldeten Verkehrsunfall geht es oft um die Geltendmachung von Schadensersatz und – bei Personenschaden – um die Forderung eines angemessenen Schmerzensgeldes. Hierzu ist im Streitfalle auch die Beweisbarkeit des Unfallhergangs erforderlich.

Die Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll ist, einen Rechtsanwalt mit der Abwicklung eines Verkehrsunfalls zu beauftragen, da der Rechtsanwalt umfassende Kenntnis von den ersatzfähigen Schadenpositionen und Erfahrungswerte hinsichtlich der Wertbildung zur Bemessung eines angemessenen Schmerzensgeldes hat. Wir sind Ihnen bei der Abwicklung von Verkehrsunfällen gerne behilflich.

 

« Zurück zur Übersicht